Arbeiten als Arzt in der Schweiz

Stadtansicht über Wasser

Wie in Deutschland ist es auch in der Schweiz möglich als Honorararzt in Praxen und Kliniken zu arbeiten, außerdem werden Ärzte für Festanstellungen in privaten und öffentlichen Häusern gesucht. Praxisübernahmen und Festanstellungen in Praxen werden ebenfalls angeboten.

Die Schweiz ist ein sehr beliebtes Zielgebiet für deutsche Ärzte und deshalb ist es mitunter nicht ganz einfach, dort die richtige Stelle zu finden. Daher arbeiten wir mit einem Schweizer Partner zusammen, der die Verhältnisse vor Ort aus langjähriger Erfahrung genau kennt.

Registrierung als Arzt in der Schweiz

Um als Arzt in der Schweiz zu arbeiten, benötigen Sie eine Anerkennung ihres Diploms und gegebenenfalls Ihrer Facharztqualifikation durch das eidgenössische Bundesamt für Gesundheit (BAG). Als EU-Bürger ist die Zulassung relativ unkompliziert aber mit Kosten verbunden.

Eine Besonderheit stellt die Notwendigkeit der Beantragung einer sogenannten EAN Nummer dar, die für die Abrechnung der Leistung mit den Schweizer Versicheren benötigt werden.

Bei einer Arbeitsaufnahme als Arzt im niedergelassenen Bereich wird außerdem eine kantonale Registrierung erforderlich, die allerdings kurzfristig vor Beginn der Tätigkeit beantragt werden kann.

Bewerbung

Im Grunde benötigen Sie in der deutschen Schweiz die gleichen Unterlagen wie bei einer Bewerbung in Deutschland plus Ihre erworbenen Anerkennungen. Bei der Bewerbung in der italienischen oder französischen Schweiz, sollten die Unterlagen auch in der jeweiligen Übersetzung vorliegen.

Haben wir Sie Neugierig gemacht? Auf Wunsch senden wir Ihnen detailliertere Informationen für eine erfolgreiche Zulassung und Bewerbung als Arzt in der Schweiz zu. Profitieren Sie von den Vorteilen einer Registrierung bei Medicmove!